SPANIEN: N.I.E. – Numero de Identificacion schnell und unbürokratisch!

Written by dhitpwt on . Posted in Allgemein

Auf Anordnung der spanischen Polizeibehörde vom 13. April 2012 kann die

N.I.E.-Nummer (Ausländererkennungsnummer)

über uns beantragt werden.

Wir helfen Ihnen schnell und unbürokratisch!

Die entsprechenden Auftragsformulare/Vollmachtstexte können Sie bei uns unter Tel.-Nr. +49 7741 2131 anfordern oder
direkt hier herunterladen.
Hier die ins Deutsche übersetzte Anordnung:
Anordnung Nr. 3/12
Angelegenheit:
Beantragung einer N.I.E.-Nummer über einen Bevollmächtigten
Seit der Verabschiedung der jetzigen Verordnung des Ausländergesetzes, durch das Königliche Dekret Nr. 557/2011 vom 20. April, hat es zahlreiche Beschwerden und Anfragen gegeben, hinsichtlich darauf, die N.I.E.- Nummer wieder über einen Bevollmächtigten beantragen zu können, und zwar für Ausländer, die aufgrund ihrer wirtschaftlichen, beruflichen oder sozialen Interessen eine Beziehung zu Spanien haben (Artikel 206.3 des erwähnten Königlichen Dekrets). Auch wenn der Wortlaut des Artikels „persönliches Erscheinen“ anordnete, hat eine weite Auslegung des Artikels in Übereinstimmung mit der bisherigen Regelung, das Generalkommissariat zur Auffassung gebracht, die NIE-Nummer über einen Vertreter beantragen zu können. Dennoch haben die entsprechenden Behörden des Ministeriums für Beschäftigung und Sozialversicherung eine wörtliche Auslegung der Vorschrift bevorzugt, so dass sie den N.I.E.-Antrag über einen Bevollmächtigten verweigerten. Die notwendige Einheit, die bei der Migrationspolitik zwischen den beiden leitenden Anstalten herrschen muss, bestimmte jedoch,
dass man in solchen Fällen, zur Erleichterung der Ausführung der Ausländerregelung bei den verschiedenen Amtsstellen, einen gemeinsamen Standpunkt einhielt. Die Untergeneraldirektion des Ministeriums für Beschäftigung und Sozialversicherung, hat am 11. April 2012 die Grundlagen für die (Verwaltungs-)Ausführung (oder das Verwaltungsmanagement) Nr. 12/2012 herausgegeben, die in dieser Angelegenheit eine Auslegungsänderung der Zentralbehörde mit sich gebracht hat, in ähnlicher Haltung wie die des Generalkommissariats. In Anbetracht des vorerwähnten Sachverhalts und nach Empfang dieser Anweisung, WERDEN in den Verfahren zur N.I.E. Beantragung aufgrund wirtschaftlicher, beruflicher oder sozialer Interessen so wie es in Art. 557/2011 des Königlichen Dekrets vom 20. April vorausgesetzt wird, die Anträge zur N.I.E.- Beschaffung sowohl persönlich wie über eine Vertretung ANGENOMMEN. Der Bevollmächtigte muß gleichfalls eine Vertretungsvollmacht vorzeigen, in der ausdrücklich die Befugnisse zur N.I.E.-Beantragung und Einholung beinhaltet sind.

22.02.2012 Spanisches Finanzamt auf der Suche nach “Steuersündern”?

Written by dhitpwt on . Posted in Allgemein

FINANZAMT AUF DER SUCHE NACH „STEUERSÜNDERN“?

Die Finanzbehörde versendet an alle Immobilieneigentümer Briefe, mit der Aufforderung zu prüfen, ob

-       die Eigennutzungssteuer der Nicht-Residenten oder die
-       Steuererklärungen als Residente,
-       sowie im Jahr 2007 die Vermögensteuer

abgegeben und bezahlt wurden.

Die Basis dieser Überprüfung sind die Daten der NIE Nummern und der Katasterdaten. Da ja jeder Grundsteuer bezahlt, liegen diese Daten vor. Die Immobilieneigentümer, welche diese Steuern bezahlt haben, müssen in dieser Angelegenheit nichts unternehmen, aber bitte nicht vergessen, dass die Eigennutzungssteuer für das Jahr 2011 bis zum 31.12.2012 entrichtet werden muss.

Diejenigen, welche bisher keine Steuern auf ihr Immobilieneigentum bezahlt haben, sollten dies so schnell wie möglich für die oben angegebenen Jahre tun, denn wenn die Finanzbehörde dazu auffordert, wird es noch teurer und könnte im schlechtesten Falle gepfändet werden.

Das Finanzamt erklärt darüber hinaus, dass es „den Service der Erstellung der Einkommensteuer-Erklärung nicht anbietet“. Gerne sind wir, die Schutzgemeinschaft, Ihnen bei der Lösung dieses Problems behilflich, erledigen für Sie die Steuererklärungen Spanien.
Steuer-Auftragsformulare finden Sie hier: Einkommensteuer.

02.03.2011 Spanien Dossier wurde aktualisiert

Written by dhitpwt on . Posted in Allgemein

01.08.2011: Spanien Dossier wurde aktualisiert: Stand 03-2011. I. Grundlegendes in Stichworten
II. Kauf eines fertigen Hauses (Villa/Einfamilienhaus)
III. Der Kauf ?ab Plan?
IV. Appartementkauf
V. Mieten und Vermieten
VI. Der Weiterverkauf von Immobilien
VII. Erben und Vererben
IX. Arbeiten in Spanien
X. Ruhestand in Spanien
XI. Auto und Führerschein
XII. Exkurs: Immobilien halten über Gesellschaften
XIII. Steuern und Doppelbesteuerung
XIV. Kanarische Inseln (Besonderheiten)
XV. Nützliche Adressen

Hier kommen Sie zum Dossier.